Zwei Schäferinnen

von François Boucher, enstanden 1760

Göttinnen, Schäferinnen und Bürgersfrauen – kein anderer französischer Maler des 18. Jahrhunderts stellte seine Kunst so sehr in den Dienst der Schilderung idealisierter Frauentypen.