Bildnis der drei Töchter von Julius Johann von Vieth und Golssenau

von Anton Graff, entstanden um 1773

Anton Graff gehörte zu den wichtigsten Porträtisten seiner Zeit. Bei dem Bildnis der drei Töchter von Julius Johann von Vieth und Golssenau gelang es ihm, die drei Schwestern aus adeligem Haus so darzustellen, dass sie sowohl als Einheit als auch als Individuen wirken.

 

Mehr zum Kunstwerk.